Schweizerische Vogelwarte Sempach

Thema und Ziel sprachen erfreulich viele Zytbörse-Mitglieder an. So konnte der Organisator am letzten Tag im Mai, in der Bahnhofhalle in Thun um 9.15 Uhr den gut gelaunten Teilnehmern (25 Frauen und 3 Männer) die Fahrkarten überreichen. Im reservierten Abteil verliessen wir Thun um 9.36 Uhr bei sonnigem Wetter. Unsere Zugreise führte uns nach Bern und von dort durch wenig bekannte Landschaften direkt nach Sursee. In den Postbus umgestiegen, gelangten wir speditiv und bequem nach Sempach und anschliessend direkt zur Vogelwarte. Die Schweizerische Vogelwarte Sempach überwacht die einheimische Vogelwelt, erforscht die Lebensweise der wildlebenden Vögel und geht den Ursachen der Bedrohung der Vogelwelt auf den Grund. Das vor zwei Jahren am Standort Sempach neu gebaute Besucherzentrum erfreut mit spannenden, teilweise interaktiven Ausstellungen den interessierten Vogelfreund. Im Vogelwartegarten konnten wir zudem innerhalb und ausserhalb der Volieren entdecken und beobachten.

Die Zeit verflog im Nu. Zur späten Mittagszeit meldeten sich dann doch noch der Hunger. So zogen wir in kleinen Gruppen ins nahe Strandrestaurant «Seeland» oder wählten den Strandweg um uns im etwa zwei Kilometer entfernte Städtchen Sempach zu verköstigen. Auch nach der Mittagsrast gab es noch viel zu entdecken. Wir nützten die verbleibende Zeit, denn um 15.45 Uhr galt es bereits für die Rückreise bereit zu sein. Es klappte vorzüglich, wir konnten wieder vollzählig die Heimreise antreten. Angenehme Gespräche und Diskussionen verkürzten uns die Reisezeit. Kurz vor halb sechs erreichten wir wieder Thun. Der Besuch der Vogelwarte war für uns spannend, lehrreich und er wird uns noch lange in guter Erinnerung bleiben.

Harry Meier


Zytbörse Thun | Kapellenweg 7 | 3600 Thun | 033 223 10 00 | info@zytboerse.ch

Webdesign by bluesign.ch